Bericht Abschnittsübung unteres Wipptal am 20.10.2018 in Innernavis


Mit dem Alarmtext Brand Bauernhaus wurden am Samstag 20.10. um 13:15 Uhr die Feuerwehren des unteren Abschnittes Wipptal nach Innernavis zum Feiserhof in den Oberweg alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen wurde gleich bekannt, dass sich  mehrere vermisste Personen im Gebäude befinden, die mittels  ATS Trupps der FF-Innernavis und FF-Aussernavis geborgen wurden und schließlich alle 5 Opfer innerhalb von 20 min ab Alarmierung aus dem Gebäude gebracht wurden.

Von den Feuerwehren Innernavis und Aussernavis wurde gleich eine Speiseleitung für den Tank und anschließend der Brandschutz aufgebaut.

Von den mitalarmierten Feuerwehren Ausssernavis-Mühlen/Mühlbachl/Steinach/Pfons/Aussernavis wurde vom Naviserbach eine Relaisleitung  mit einer Länge von 1300m und einem Höhenunterschied von 240m  verlegt und innerhalb von 40min ab Alarmierung stand die Wassersäule und das Wasser war beim Brandobjekt.

Mit einem Mannschaftsstand von 75 Mann wurden insgesamt ca.90 B-Längen verlegt.

Um 14.30 war dann Übungsende und anschließend Übungsbesprechung und Verpflegung in der FF-Halle Innernavis

Bei der Übungsnachbesprechung wurde durch den interimistischen Bürgermeister Peer Lukas, Bezirks-Feuerwehrkommandant   Reinhard Kircher und Abschnittskommandant Thomas Triendl die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren gelobt.


Einsatzleiter: KDT OBI Baldemair Harald

Übungsvorbereiter: KDT.STV. BI Möschl Helmut


An der Übung beteiligt:

-Feuerwehr Innernavis mit TLF/KLF-A1/KLF-A 2

-Feuerwehr Aussernavis mit TLF-A/KLF-A/LF

-Feuerwehr Mühlbachl mit KLF-A

Feuerwehr Pfons mit LFB

-Feuerwehr Steinach mit LF


Anwesend:

Intr. Bürgermeister Peer Lukas

BFK Reinhard Kircher

AK Thomas Triendl